malydis

Wien, 2018

Heuer jähren sich die Todestage vier bekannter Künstler zum hundertsten Mal. Sie haben die Wiener Moderne maßgeblich mitgestaltet und wurden im Laufe der Zeit zu Ikonen ihrer Epoche. Das ist auch der Grund, warum in diesem Jahr einige Comics und Zeichnungen zu eben diesem Zeitraum und ihren Protagonisten entstanden sind.

Dieser Comic schildert die Geschichte einer Künstlerin, die nahezu in Vergessenheit geraten ist. Vielleicht, weil wir uns zu sehr auf die „künstlerischen Helden“ der Zeit konzentrieren, vielleicht aber auch, weil sich die Biographie der Mariette Lydis so schwer einordnen lässt und daher in der übliche Form unserer Geschichtsschreibung nicht hineinpasst.

comic-malydis-by-erik-norden
comic-malydis-by-erik-norden
comic-malydis-by-erik-norden
comic-malydis-by-erik-norden
comic-malydis-by-erik-norden
comic-malydis-by-erik-norden
comic-malydis-by-erik-norden
comic-malydis-by-erik-norden
comic-malydis-by-erik-norden